O AltSeason acabou? BTC & Altcoins Mercado Roundup

20. Juli 2020

Durante a semana passada, uma série de altcoins fizeram muito melhor do que Bitcoin em termos de aumentos percentuais de preços, levando o veterano comerciante Peter Brandt a notar que esta recente acção de preços poderia dar início a uma nova temporada de altcoins.

Aqui estão 5 criptos que têm tido bons resultados na semana passada:

Bitcoin Breakout Looming

Houve muita excitação em torno do Bitcoin (BTC) na sequência imediata da redução para metade da recompensa do bloco de Maio. Mas após recorrentes tentativas fracassadas de quebrar a resistência em torno de 10.500 dólares, os sentimentos de baixa começaram a rastejar de volta.

Na última semana, o BTC estendeu seu declínio abaixo do nível de suporte de $9.200, antes de cair abaixo dos $9.050 para formar um mínimo semanal próximo dos $9.022. Os touros então assumiram o comando, e o preço começou uma ligeira correção ascendente.

Os preços do BTC ultrapassaram os níveis de $9.100 e $9.120 antes de enfrentar uma forte resistência perto da zona de $9.200 para se estabelecer na marca dos $9.132 durante o tempo de imprensa.

Como tínhamos discutido recentemente, a consolidação atual nos mercados de Bitcoin acabará por fornecer ao criptograma principal o impulso necessário para sustentar o seu próximo rally.

No curto prazo, a próxima grande resistência acima do nível de $9.200 está próxima dos $9.300. Ganhos adicionais acima desse nível provavelmente levarão os preços para os $9.500.

Ethereum (ETH) Faces Uphill Task perto de $240

A ETH tem continuado com seu declínio prolongado abaixo do suporte de $240, com os preços caindo até mesmo tão baixos quanto $236, antes de corrigir o valor mais alto para negociar a $233,9 durante o tempo de imprensa.

Atualmente, o segundo maior criptograma está enfrentando uma forte resistência próxima a 240 dólares e a média móvel simples de 100. Se os preços do ETH falharem acima do nível de suporte de 236 dólares, haverá mais perdas, possivelmente para o nível de 224 dólares.

Pelo lado positivo, o ETH tem mostrado uma força notável contra o BTC durante a última semana, depois de quebrar os níveis de resistência teimosos do passado a $235 e $240.

Isso levou o analista Peter Brandt a dar um preço-alvo que é quase 30% mais alto do que onde o ETH está atualmente negociando, sugerindo que o ETHBTC poderia em breve subir para $0,0327.

Ondulação pode subir depois de uma nova parceria

O Ripple (XRP) se recuperou surpreendentemente em 15% na semana passada, apesar de uma rejeição recente de $0,21, que viu a quarta maior negociação do mundo voltar abaixo do nível de suporte de $0,20.

Depois de cair por três dias seguidos e perder quase 3% durante esse período, o Ripple (XRP/USD) subiu acentuadamente em 18 de julho e ganhou 2,85% para fechar perto dos $0,2000.

No entanto, o par parece ter um tempo difícil de construir sobre seus ganhos recentes e perdeu 1,12% no dia para ser negociado em torno de US $ 0,19640 durante o tempo de imprensa.

Dito isto, a perspectiva sombria dos gráficos do XRP poderá mudar em breve, uma vez que a Ripple Foundation fez uma nova parceria chave que verá novos corredores de remessas estabelecidos em breve.

Em 10 de julho, também houve notícias de que a solução de pagamento do Santander, One Pay FX, tem planos para expandir o uso das soluções de pagamento Ripple para mais países.

Se os investidores reagirem fortemente a essa notícia positiva e ao último anúncio de que a Ripple está interessada em serviços relativos ao espaço DeFi, o XRP poderia ser definido para uma possível tendência de alta que poderia levá-lo a US$ 0,22.

Desempenho estelar superior ao do XRP

Stellar (XLM) tem visto uma intensa tendência de alta ao longo dos últimos dias, que lhe permitiu subir de mínimos de 0,06 dólares em junho de 2020 para máximos de mais de 0,10 dólares que foram fixados ontem.

A ação de preços do altcoin ultrapassou consideravelmente o XRP, comumente considerado um de seus principais rivais.

Este aumento contínuo do XLM está sendo alimentado principalmente por um enorme influxo no volume de mídia social da moeda.

De acordo com dados do site de análise Santiment, o atual surto de XLM tem sido causado por um aumento do burburinho em torno do cripto em plataformas de mídias sociais.

É provável que a XLM aumente ainda mais à medida que o Stellar Development Fund (SDF) continua a fazer vários investimentos importantes que aumentaram a credibilidade do projeto.

Cardano (ADA) está voando alto

O ADA, que é um dos ativos digitais com melhor desempenho nas últimas semanas, está mudando de mãos a $0,1218 durante o tempo de impressão.

O crypto está acima de 1,28% nas últimas 24 horas depois de se recuperar da recente baixa de $0,1170 e se estabelecer acima de $0,1200 durante as sessões de ontem.

Cardano ultrapassou recentemente o Bitcoin SV, agora está em 6º lugar na CoinMaekrtCap com um impressionante limite de mercado de $3.2bn.

A moeda ganhou aproximadamente 470% desde meados de março, com o recente desenvolvimento do Shelley testnet e a decisão da Coinbase de permitir o staking provável de bombear os preços do ADA mais alto.

Pensamentos do autor

A Altseason parece estar em pleno andamento, já que a maioria dos altcoins registrou ganhos maiores na última semana, enquanto os preços do Bitcoin permanecem estagnados.

No entanto, os indicadores de um recente relatório do segundo trimestre de investimentos em escala de cinza apontam para um forte aumento nos investimentos do BTC, o que mostra que os investidores institucionais estão construindo posições, já que esperam que a moeda real se recupere em breve.

Can EOS compete with Tron 4.0 and ETH 2.0?

11. Juli 2020

The world of the altcoins has been full of activity in the last few days. Well, while the Bitcoin market has now stabilized around $10,000 for about a month. Two of the world’s main cryptosystems, Tron and Ethereum, are preparing the launch of their new versions, Tron 4.0 and ETH 2.0. Therefore, today we wonder if EOS can continue to compete with Tron and ETH after their updates.

Competition between Tron and Ethereum
It is difficult to find a market as competitive as that of cryptomonies in the whole world. Because there is no regulatory institution that can intervene in it. At the end of the day the competition between the companies and currencies that inhabit this market is wild. Only those who have the best performance survive.

And an exemplary case of this competition is Ethereum and Tron. Two crypto-currencies that came into the world to provide possibilities that Bitcoin doesn’t have. Bringing Blockchain technology to more people and organizations, simply and quickly. A mission they would also share with EOS.

Thus, with the launch of Ethereum by Vitalik Buterin, smart contracts and decentralized applications started to be part of the day-to-day life of the crypt world. With practically anyone on the planet with enough technical knowledge, being able to create their own tokens based on ETH, and design applications and contracts in their Blockchain.

But soon Ethereum met his competition: Tron, the crypto businessman Justin Sun. Which, although it began as practically a copy of Ethereum, has evolved to offer other capabilities, which according to Sun, would make it stronger than Buterin’s currency.

TRON 4.0: All about the new version of the project

Can EOS still compete?
And in the middle of this panorama is EOS, a cryptomonnage that also aims to offer a platform for the creation of decentralized applications. Being therefore the direct competition of Ethereum and Tron. But, unfortunately, amidst the innovative frenzy of its two main competitors, it has not been able to offer the crypto community a similar proposal to improve its capabilities.

This despite the fact that it remains, according to CoinMarketCap data, the ninth largest currency in the world by market capitalization. A position that, however, is not reflected in the activity statistics within its Blockchain.

When we look at the figures for the 15 crypto-currencies with the largest number of unique addresses active between May and June, we see that Ethereum and Tron are in second and third place. While EOS does not even appear in the CryptoDiffer ranking.

This despite the fact that even Vitalik Buterin has stated on several occasions that, unlike his impressions of Tron, he has great respect for the work of EOS. And he hopes that if any kryptonie beats Ethereum in the decentralized applications sector, it will be EOS and not Justin Sun’s currency.

However, when both his and Justin Sun’s currencies are boiling in activity prior to the release of their new versions. While Bitcoin Circuit remains silent about possible updates to your system. It seems unlikely that the cryptomoney will be able to compete with Tron and Ethereum for much longer. So, without a radical transformation in the medium term, it will probably end up doomed to oblivion. This being our Tip of the Day here at Crypt Trend.

Oplichters doen zich voor als politieagenten in Canada om bitcoins van slachtoffers af te persen.

27. Juni 2020

Oplichters die zich voordoen als politieagenten in Canada richten zich op inwoners van British Columbia en afpersen voor bitcoin-betalingen van de slachtoffers.

Volgens lokale rapporten doen crypto-oplichters in Canada zich voor als politieagenten en afpersen ze bitcoins af van de slachtoffers in het hele land. Nu richten de oplichters zich op de inwoners van British Columbia om bitcoins af te persen. De Royal Canada Mounted Police (RCMP) in Burnaby onthulde ook dat ze steeds meer meldingen van oplichting met bitcoin hadden ontvangen. Crypto-fraude is de laatste jaren toegenomen, omdat crypto steeds meer wordt blootgesteld aan de mainstream.

Oplichters roepen slachtoffers op en doen zich voor als de lokale politie.

De Royal Canada Mounted Police (RCMP) in Burnaby heeft een tweet gepubliceerd waarin staat dat er een toename is van het aantal zwendelpraktijken waarbij geld wordt overgemaakt via Bitcoin. De politie onthulde verder dat oplichters het slachtoffer bellen en adviseren dat ze een arrestatiebevel hebben omdat hun SIN-kaart op meerdere locaties van Service Canada werd gebruikt. Oplichters roepen de slachtoffers meerdere keren op met dezelfde dreiging tot arrestatie, tenzij ze geld betalen in bitcoins. RCMP onthulde dat een inwoner van Burnaby, een stad in de provincie Brits Columbia, onlangs C$15.000 (US$11.000) verloor.

Volgens het lokale nieuwsagentschap Vicenews verloor een vrouw C$4.000 aan de oplichters. De vrouw kreeg een telefoontje van de oplichters, en ze vertelden haar dat ze van de Canada Revenue Agency waren en dat ze een arrestatiebevel hadden voor de onregelmatige activiteiten van haar SIN-kaart. De vrouw beschreef de oplichters vervolgens als manipulatief, agressief en overtuigend.

Crypto zwendelpraktijken zijn een grote oplichterij te midden van de pandemie.

Er zijn verschillende meldingen geweest van cryptocurrency-gerelateerde oplichting te midden van de lopende COVID-19 pandemie. Het Amerikaanse Federal Bureau of Investigation had al eerder gewaarschuwd dat crypto-oplichters een golf van crypto-gerelateerde oplichterij willen ontketenen. Sinds het ontstaan van de bitcoin bijna tien jaar geleden, heeft de toonaangevende cryptocentrale een lange weg afgelegd. De misdaden met betrekking tot crypto zijn ook veel toegenomen sinds de cryptocurrency is begonnen met het verkrijgen van mainstream blootstelling. Critici van crypto hebben dit als argument gebruikt om te suggereren dat crypto misschien nooit het bestaande financiële systeem zal vervangen.

Warum in den Höhepunkt der Dotcom-Blase investiert wurden

Hier ist, was 10.000 Dollar, die auf dem Höhepunkt der Dotcom-Blase investiert wurden, heute wert wären

 

20 Jahre sind seit dem Dot-Com-Crash vergangen. In den fünf Jahren vor der Jahrtausendwende trieben fieberhafte Märkte, die nach Internet-Aktien durstig waren, den Nasdaq-Composite-Aktienindex um 400% nach oben, ein Wachstum bei Bitcoin Circuit, das sich nach dem Jahr 2000 als unhaltbar erwies. Die Opfer der Blase, einer der größten der Geschichte, sind im Grunde endlos. Die Sockenpuppenverkäufer Pets.com, Webvan.com und Disney’s Go werden häufig als Dot-Com-Flops zitiert, aber viele Spitzenunternehmen von damals entwickelten sich schließlich zu unseren heutigen Branchenriesen.

Sagen wir, es ist der 31. Dezember 1999, und Investitionen sind Ihr Vorsatz für das neue Jahr. Sie beginnen mit 10.000 Dollar, die nach Marktkapitalisierung gewichtet zwischen den 10 größten Technologieunternehmen aufgeteilt werden.

Ihr Portfolio würde aus einigen bekannten Namen bestehen: Der Windows-Hersteller Microsoft (26%); der Netzwerk-Chef Cisco (15,4%); der Mobilfunk-Prinz Qualcomm (14,2%); die Insider von Intel (9,7%); das betrügerische Worldcom (9,7%); der Datenbank-Assistent Oracle (6,4%); die PC-Förderer Dell (5,6%); der Java-Entwickler Sun Microsystems (5%); die Suchmaschine Yahoo (4,4%); und der inzwischen nicht mehr wiederzuerkennende JDS Uniphase (3,2%).
dot com, aktien, portfolio

Erkennen Sie einige davon an?

Stellen Sie sich nun vor, die Cartoon-Sitcom Futurama ist ein Dokumentarfilm über Ihr Leben, nur dass Sie heute, am 26. Juni 2020, aufwachen, anstatt in den 3000 aufzutauen. Sie hätten sich ein besseres Jahr aussuchen können, aber hey, willkommen zurück.

Wenn Sie Ihre Aktien überprüfen würden, würden Sie feststellen, dass Sie nur etwa 2.500 Dollar verloren haben. Tatsächlich ist Ihr Portfolio trotz des vernichtenden Niedergangs von Worldcom und des allmählichen Rückgangs von Yahoo jetzt nur noch 25 % weniger wert.

Auftauen, Aktien überprüfen, Gewinn?

Nur 25%! Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass der Nasdaq Composite – während des Dot-Com-Booms weithin als Benchmark für die Technologiebranche anerkannt – in den Jahren nach dem Crash laut Bitcoin Circuit um bis zu 78% gefallen ist.

Die Aktien sehen ein bisschen anders aus. Leider liegt Worldcom jetzt bei Null, aber Sie haben schließlich kleine Aktienaufkäufe aus den Übernahmen von Sun und Yahoo erhalten (rund 260 Dollar).

Statt in JDSU-Aktien sind Sie jetzt in die Netzwerktester Viavi Solutions investiert, aber Ihr Anteil ist 93% weniger wert. Von den Aktien, die überlebt haben, ist dies Ihre schlechteste Performance.

Wie wird Bitcoin in die große Währungsausweitung passen?

3. Juni 2020

Die große monetäre Expansion ist im Gange, und die G4-Zentralbanken halten jetzt fast 50% des BIP in ihren Bilanzen. Welche Rolle wird Bitcoin spielen?

Zentralbanken sehen beispiellose Expansion

Die Bilanzen der G4-Zentralbanken halten jetzt über 46% des BIP in ihren Bilanzen. Der Anteil der US-Notenbank, der Bank of Japan, der Europäischen Zentralbank und der Bank of England am BIP stieg hier online seit Jahresbeginn von rund 35% auf 46,7%.

Jeroen Blokland, Leiter Multi Asset bei Robeco Asset Management , wies auf das dramatische Wachstum der Bilanzsalden in den G4 hin und signalisierte eine dramatische Erklärung der Beteiligung der Zentralbanken an ihren jeweiligen Volkswirtschaften.

Als Referenz wurden für die Reaktion auf die Große Rezession die Bilanzen der Zentralbanken in jeder Region von rund 11% auf 18% des BIP geschätzt.

Diese Zahl stieg während der Erholung der Arbeitslosigkeit weiter an, ist aber seitdem nach der Pandemie in die Höhe geschossen.

Die USA, die EU und Japan machen laut Bloomberg etwa die Hälfte der gesamten Weltproduktion aus . Mit fast der Hälfte davon in den Büchern der Zentralbanken bedeutet dies, dass in vier der bedeutendsten Volkswirtschaften der Welt fast ein Viertel des jährlichen globalen BIP in den Büchern der Zentralbanken enthalten ist.

Die Umzüge sind eine Reaktion auf die anhaltenden Rezessionen infolge der Abschaltung von COVID-19. Wie Tom Orlik, Chefökonom bei Bloomberg Economics, im April sagte :

„Das Ende der Viruskrise zwingt die Zentralbanken, die Grenzen des Möglichen zu überschreiten. Wir erwarten, dass die EZB ihr Brandbekämpfungsprogramm für Pandemie-Notfälle erweitert. In Bezug auf Größe und Umfang der Anreize wird die Fed dem Spiel keine zusätzliche Unterstützung hinzufügen, aber bestätigen, dass sie Raum hat, mehr zu tun. “

Brieftasche bei Bitcoin Trader

Das Potenzial von Bitcoin zur Stützung der Haushaltsfinanzen

Angesichts der globalen Zinssätze um Null und der auf absehbare Zeit eingerichteten monetären Expansion ist die monetäre Abwertung eine echte Bedrohung.

Und wie Tuur Demeester argumentiert, bewirkt dies einen Transfer von Reichtum von den Armen zu den Reichen:

Die Geldentwertung trägt erheblich zum Vermögenstransfer von arm zu reich bei. Die Reichen haben Zugang zu dem Geld, bevor es seine Kaufkraft verliert (durch Kreditaufnahme), und ernten so Wohlstand von den Armen. Als sich das Geld in den 90er Jahren verbilligte, wuchs die Vermögenslücke gleichzeitig:

Die Reichen haben zuerst und frühzeitig Zugang zu billigem Geld, was die Vermögenspreise erhöht, die dann für die Arbeiterklasse zunehmend unerreichbar werden.

Das Halten von Bitcoin und anderen digitalen Vermögenswerten ist möglicherweise die einzige Möglichkeit für Haushalte mit niedrigem Einkommen, ihr Vermögen in einer kaskadierenden Spirale der Geldentwertung zu schützen , die wahrscheinlich der globalen Ausweitung der Geldmenge folgt.

GoodDollar Wallet startet mit einem 100.000-Dollar-Coronavirus-Hilfspaket

22. Mai 2020

GoodDollar Wallet startet mit einem 100.000-Dollar-Coronavirus-Hilfspaket für eToro-Mitarbeiter

eToro nutzte GoodDollars UBI-Brieftasche, um das 100.000-Dollar-Spendenprogramm der Mitarbeiter als Teil des UBI-Pilotprojekts zu erleichtern

GoodDollar, eine gemeinnützige Initiative, die sich für die Bereitstellung eines universellen Grundeinkommens (UBI) durch Blockkettentechnologien einsetzt, hat in der vergangenen Woche ihre Brieftasche bei Bitcoin Trader für die Bereitstellung eines Grundeinkommens vorgestellt, indem sie 100.000 US-Dollar an Coronavirus-Hilfsspenden für die Investitionsplattform eToro ermöglicht hat.

Brieftasche bei Bitcoin Trader

EToro nutzte die UBI-Brieftasche von GoodDollar, um ihre Coronavirus-Hilfskampagne für Mitarbeiter zu erleichtern. Mehr als 300 Mitarbeiter nutzten die Brieftasche, um 100.000 US-Dollar an lokale israelische Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden, um die lebenswichtige Arbeit zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie zu unterstützen. Bei den vier Wohltätigkeitsorganisationen handelt es sich um das Sheba Medical Centre, das Kaplan Medical Centre, no2violence und Leket Israel.

Yoni Assia, CEO und Mitbegründer von eToro, kommentierte die Spenden,

„Bei dieser Initiative ging es nicht nur darum, mit einer wohltätigen Spende Gutes für andere zu tun, sondern auch darum, die Stärke eines Kollektivs zu zeigen, das sich für soziale Auswirkungen und globales Wohlergehen einsetzt.

Die Coronavirus-Pandemie bestärkt das Argument für ein universelles Grundeinkommen. Direkte Geldtransfers und Hilfspakete sind heute Teil des politischen Alltagsgesprächs und zeigen, wie wichtig ein regelmäßiges Mindesteinkommen für die Stärkung eines ganzen Finanzsystems ist“.

Das Ziel von GoodDollar ist es, einen Rahmen für die Bereitstellung eines globalen, nachhaltigen und skalierbaren universellen Grundeinkommens durch Blockkettentechnologie zu schaffen. Das universelle Grundeinkommen, auch bekannt als UBI, ist die Idee, den Menschen eine bedingungslose, wiederkehrende Barzahlung zukommen zu lassen – ein Politikvorschlag, der in den letzten Monaten nach den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie weltweit an Bekanntheit und Beliebtheit gewonnen hat.

GoodDollars Vision ist eine Welt, in der jeder Zugang zu grundlegenden Wirtschaftsgütern hat, und sie zielt darauf ab, kleine Beträge des Grundeinkommens an neue Benutzer an Bord des digitalen Güterraums zu verschenken. Die Lösung umfasst eine Kryptowährung, G$, die als UBI verteilt wird, und eine digitale UBI-Brieftasche, die das Unternehmen kürzlich in Zusammenarbeit mit eToro auf den Markt gebracht hat.

Eine öffentliche Demoversion der Brieftasche ist jetzt online für die Öffentlichkeit verfügbar

Im Januar 2020 ging GoodDollar eine Partnerschaft mit eToro, seinem wichtigsten Unternehmenssponsor, ein, um einen begrenzten Test des GoodDollar-Zahlungssystems zu starten. Ziel war es, den Handel mit GoodDollar-Münzen zwischen Menschen auf einem geschlossenen Marktplatz (GoodMarket) zu fördern, auf dem Menschen mit gebrauchten Waren und Dienstleistungen zwischen dem Pool von 500 Mitarbeitern im eToro-Büro in Tel Aviv handeln können. Während der fünfmonatigen Closed Beta führten Hunderte von teilnehmenden Mitarbeitern Handel im Wert von Zehntausenden von Dollar durch.

Als der Test Ende April endete, konnten die Mitarbeiter ihre UBI-Geldbörsen verwenden, um ihre verbleibenden GoodDollar an eine von vier lokalen Wohltätigkeitsorganisationen zu überweisen, wobei eToro die Spenden mit echten Dollars abglich. Um die Wirkung zu erhöhen, warf eToro zusätzlich 200 GoodDollars in die Brieftaschen der teilnehmenden Mitarbeiter. Insgesamt wurden über 100.000 Dollar an Spenden an Hilfsorganisationen gespendet.

GoodDollar ist noch Monate von der Live-Einführung des Protokolls und der G$-Münze entfernt, mit denen UBI auf globaler Ebene generiert und finanziert werden soll. Das Coronavirus-Hilfsprogramm markierte den Start der UBI-Brieftasche, den Sonnenuntergang der Closed Beta der eToro, während das GoodDollar-Team auf die öffentliche Freigabe der Währung hinarbeitet. Eine Demo der UBI-Brieftasche ist jetzt auf GoodDollar.org verfügbar.

Yoni Assia fügt hinzu,

„Bei GoodDollar geht es darum, Innovation und Netzwerkeffekte zu nutzen, um mehr Menschen dazu zu inspirieren, füreinander Gutes zu tun. Dies ist der perfekte Abschluss eines Kapitels, denn wir streben in unserer öffentlichen Veröffentlichung eine größere Wirkung an und geben jedem Menschen die Möglichkeit, Gutes für andere zu tun.

Bitcoin lives longer than the first website that declared it dead in 2010

13. Mai 2020

While Bitcoin (BTC), the highest rated crypt currency by market capitalization, moves up to USD 10,000, it continues to prove wrong those detractors who have falsely proclaimed its imminent demise.

In fact, as noted in a May 8 tweet from CoinCorner CEO Danny Scott, the first website to declare Bitcoin’s death in 2010 no longer exists.

Bitcoin Challenges Naysayers for More Than a Decade

At first, there was Bitcoin. Then followed a seemingly endless stream of entities queuing up to proclaim him dead, or worthless, or „a scam“, or even „rat poison squared“.

JPMorgan CEO Jamie Dimon returns to the Bitcoin attack and calls cryptomontage a ’scam‘.
Unfortunately for all those detractors, Bitcoin is still alive, kicking and stronger than ever as it approaches its third halving event.

According to the Bitcoin Obituary page, Bitcoin Revolution, Immediate Edge, Bitcoin Trader, Bitcoin Profit, Bitcoin Code, Bitcoin Circuit, Bitcoin Evolution, Bitcoin Era, Bitcoin Billionaire, The News Spy has been proclaimed dead 380 times since it began in 2008. The first was on December 15, 2010, when the price of BTC was only USD 0.23, and The Underground Economist published an article titled „Why Bitcoin Can’t Be a Currency“.

Fortunately, Wayback Machine has an archive of this article, because unfortunately The Underground Economist’s website is no longer with us.

Warren Buffett and Charlie Munger beat up Bitcoin again, resorting to primary school insults

Oh, I’m still alive.
In many ways, the article is quite prophetic for its time, defining the possibility that

People won’t spend their Bitcoin anyway because they’re making a lot of money just by owning it.

However, it also predicted that when people started taking their profits, it would push Bitcoin into a death spiral. After all:

The supply of Bitcoin is fixed and has no use other than as currency. I doubt that prices will have much chance of going up, as this will happen very quickly.

The Crypto Chance of the Coronavirus

He concluded that Bitcoin had been purely based on its novelty value. Although if that’s correct, that would make it new today.

The only thing that has kept Bitcoin alive for so long is its novelty. Either it will remain new forever, or it will go from being new to dead faster than you can blink.

Oops. As Scott says in his tweet, „Don’t rule out the honey badger.“

Chainlink-Preisanalyse: LINK marschiert in Richtung 3 USD und erholt sich gegen Bitcoin

9. April 2020

LINK stieg in den letzten 2 Tagen um insgesamt 10% auf 2,80 USD. Bei der 100-Tage-EMA hat es nun Widerstand erreicht, da es sich zum Ziel gesetzt hat, über 3,00 USD zu steigen. Gegenüber Bitcoin ist LINK ebenfalls gestiegen, da es von 0,00033 BTC auf 0,00038 BTC gestiegen ist.

LINK beendete den März mit einer Erholung auf das Unterstützungsniveau von 2,20 USD, als es anfing, höher zu steigen

In den letzten 2 Tagen gelang es ihm, über die 200-Tage-EMA zu steigen und den Widerstand bei 2,74 USD (bärisches 0,382 Fib Retracement) zu brechen, um den aktuellen Bitcoin Trader Widerstand bei 2,80 USD zu erreichen – bereitgestellt durch die 100-Tage-EMA.

Sobald die 100-Tage-EMA gelöscht ist, könnte die Kryptowährung weiter über 3,00 USD steigen und mehr von den Verlusten im März 2020 zurückgewinnen.

Oberhalb von 2,80 USD liegt die erste Widerstandsstufe bei 3,00 USD (1,272 Fib Extension). Danach liegt der Widerstand bei 3,17 USD (rückläufiges .5 Fib Retracement), 3,33 USD (1,618 Fib Extension) und 3,60 USD (rückläufiges 0,618 Fib Retracement).

Bitcoin

Nach unten hin liegt die Unterstützung bei 2,75 USD, 2,60 USD (200-Tage-EMA) und 2,40 USD

Der RSI ist über das Niveau von 50 gestiegen, da die Käufer die Marktdynamik dominieren. Wenn es weiterhin auf diesen Höhen bleiben kann, wird LINK sicherlich in der Lage sein, 3,00 USD zu überschreiten.

Gegen Bitcoin konnte sich LINK von der Unterstützung bei 0,00033 BTC erholen und erreichte heute bis zu 0,000385 BTC. Es stieß auf Widerstand durch ein bärisches .236 Fib Retracement und ist derzeit in einen Kampf verwickelt, um hier oben zu brechen.

Wenn LINK über 0,00042 BTC weiter bestehen kann, wird es gegen Bitcoin optimistisch und ist auf einem guten Weg, sich vom Preisverfall im März 2020 zu erholen.

Die erste Widerstandsstufe über 0,000385 BTC liegt bei 0,0004 BTC. Darüber liegt der Widerstand bei 0,00042 BTC (bärisch .382 Fib Retracement), 0,000448 BTC (bärisch .5 Fib Retracement) und 0,00046 BTC.

Nach unten hin liegt die Unterstützung bei 0,00036 BTC (100 Tage EMA), 0,000345 BTC und 0,00033 BTC.

Der RSI ist hier ebenfalls über 50 gestiegen, um zu zeigen, dass die Käufer die Kontrolle über die Marktdynamik übernehmen. Es gibt Raum, um viel höher weiterzumachen, was darauf hindeutet, dass die LINK-Preiserhöhung gerade erst begonnen hat.

Crypto-Enthusiast meint, Bitmain habe mehr Kontrolle über Immediate Bitcoin als Ripple über XRP

11. Januar 2020

In den letzten Jahren war Crypto Mining, insbesondere Bitcoin Mining, ein beliebter Geschäftszweig für die Industrie großer Perücken. Organisationen und Bergbau-Pools haben an Popularität gewonnen, wobei sich die überwiegende Mehrheit in China befindet . China ist wegen seines billigen Stroms für Bergleute besonders attraktiv.

Einer der größten BTC-Bergleute der Immediate Bitcoin Welt ist Bitmain

Erst kürzlich wurde berichtet, dass Immediate Bitcoin Bergleute mit Sitz in China über 50% der Immediate Bitcoin Hash-Rate ausmachen, was einige zu der Annahme veranlasste, dass diese Bergleute den Immediate Bitcoin Markt kontrollieren könnten.

Andere Seiten haben jedoch versucht, diesen Gedanken zu zerstreuen, indem sie darauf hinwiesen, dass Bitcoin ein dezentrales Netzwerk ist und nicht unter die Kontrolle einer Entität oder einer Gruppe von Entitäten fallen kann. Ein kürzlich veröffentlichter Tweet des Enthusiasten zeigt jedoch, dass einige Persönlichkeiten immer noch nicht überzeugt sind.

In einem ziemlich radikalen Tweet behauptete ein XRP-Fan, Bitmain habe mehr Kontrolle über Bitcoin als Ripple über XRP. Erwartungsgemäß stieß diese Stellungnahme auf eine Reihe von Antworten, von denen die meisten dazu neigten, Einwände gegen den Begriff zu erheben. Zunächst einmal gibt es einige sehr auffällige Unterschiede zwischen Bitcoin und XRP.

Zum einen wurde XRP im Gegensatz zu Bitcoin, das abgebaut wird, von Ripple erstellt und in Treuhandkonten gesperrt. Monatlich wird eine Milliarde XRP auf den Markt gebracht. Auf der anderen Seite hängt die Versorgung von Bitcoin vollständig von den Bergleuten ab, die die Münzen als Belohnung für ihre Unterstützung für das Netzwerk erhalten haben.

Blockchain

Es ist eine falsche Behauptung

Der besagte Tweet blieb nicht unbeantwortet, insbesondere von Bitcoinern, die über die Idee debattierten, dass Bitcoin von einer beliebigen Einheit kontrolliert werden kann. Ein Benutzer bezog sich auf ein offensichtliches Ereignis in der Vergangenheit, bei dem Bitmain versuchte, den Bitcoin-Markt zu kontrollieren, und schrecklich versagte.

Aus neutraler Sicht trifft dies jedoch möglicherweise nicht auf XRP zu, da Ripple eine große Menge der Token kontrolliert. Erst kürzlich gab es Unruhe in der XRP-Fangemeinde, als viele Fans Ripple beschuldigten, den Preis der Krypta durch ihre monatlichen XRP-Verkäufe zu beeinträchtigen.

Die Zahl der Milliardäre, die Bitcoin Evolution kaufen, wächst

16. Dezember 2019

Der jüngste US-Milliardär, der mit seinem BTC-Kauf an die Öffentlichkeit geht, ist der Philanthrop Bill Pulte, der die Kryptoakzeptanz fördern will.

„Ich habe kürzlich 11 Bitcoins gekauft“, ist ein Satz, den viele von uns gerne aussprechen würden und den Bill Pulte, ein Milliardär, mit seinen 1,75 Millionen Anhängern auf Twitter teilt. Bill Pulte ist der Direktor von Pulte Capital Partners, einer der Direktoren von Pulte Homes und der Milliardär, der Geld und Autos an Menschen auf Twitter verteilt.

Er ist auch der Enkel des Milliardärs, der den Wohnungsriesen PulteGroup (PHM) gegründet hat, der eine Bitcoin Evolution Marktkapitalisierung von 10,9 Milliarden Dollar hat

Jetzt, wie viele andere Milliardäre, schließen sich Konsolen der Bitcoin Evolution Krypto-Community an. Mit Wirkung zum 12. Dezember 2019 gab er bekannt, dass sie 11 Bitcoin Evolution gekauft hat. Durch Social Media, insbesondere Twitter, fördert Pulte das Wohl der Armen und will die Welt verändern. Der Einsatz von Bitcoin Evolution könnte sich durchaus als wirksames Mittel erweisen, um Veränderungen herbeizuführen.

Bitcoin

Das sagte der Milliardär auf Twitter:

Kryptowährung kann den Ärmsten der Welt helfen….besonders denen, die „ohne Bank“ sind…als Philanthropen möchte ich daher die Adoption fördern. Hinterlasse einen Kommentar, warum du Bitcoin brauchst und ich wähle eine Person aus, die dir ein paar Satoshis schickt…. Ja, das ist echt

Viele äußerten ihre Freude über die Kommentare, sowohl dass er BTC gekauft und damit fast 2 Millionen Menschen beworben habe. Ein interessanter Kommentar kam von Tuur Demeester, dem Gründer des Bitcoin Alpha Hedgefonds Adamant Capital. Er hob die Bitcoin-Decke an und sagte, dass weniger als 2 Millionen Menschen jemals mehr als 10 BTC besitzen könnten, wenn man die BTC-Versorgungsdecke betrachtet, und dass Konsolen jetzt eine dieser glücklichen sind.

Der Kauf von 11 Bitcoins könnte nur der Anfang sein. Pulte könnte bald den Wert von Bitcoin für seine philanthropische Arbeit erkennen. Und höchstwahrscheinlich wird er anfangen, mehr Bitcoins zu kaufen und sich schließlich der langen Liste der Milliardäre anzuschließen, die Bitcoin halten. Diese Liste beinhaltet bereits Michael Novogratz, Blythe Masters, Dan Morehead und Tyler und Cameron Winklevoss.